Rundstrecke

Ein Rundstreckenrennen ist nach der Definition des Internationalen Sportgesetzes ein Wertungslauf, der auf geschlossener Rennstrecke (Rundkurs) zwischen zwei oder mehreren Automobilen stattfindet, die gleichzeitig auf derselben Strecke fahren, wobei die Geschwindigkeit oder die zurückgelegte Distanz in einer vorgegebenen Zeit bestimmend sind.

Um einen fairen und spannenden Wettbewerb zu erreichen, gehören die Starter eines Rennens in der Regel der gleichen Fahrzeugklasse an. Bei manchen Rennen wie von Automobilherstellern unterstützten Markenpokalen starten alle Teilnehmer mit identischen Fahrzeugen. Möglich sind auch gemischte Starterfelder mit verschiedenen Fahrzeug- und Hubraumklassen. Verboten sind dagegen Kombinationen aus Zwei- und Vierrädern, und aus Touren- und Formelwagen.
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Rundstreckenrennen)

|

Rundstrecken News

Michael Bohrer unterwegs in der grünen Hölle

An diesem Wochenende startet unser Vereinsmitglied Michael Bohrer beim 24 Stunden Klassiker am Nürburgring. Im Team von Hyundai Motor Deutschland ist er mit der Startnummer 131 auf einem Hyundai Veloster unterwegs. Der Start ist am Samstag um 16 Uhr, Sport1 überträgt 15 Stunden live im Fernsehen und unter http://www.24h-rennen.de/24h-live/ gibt es den Zwischenstand und einen Live Stream zum Anschauen. Wir drücken die Daumen!

|

Tim Rauber debütiert in der Grünen Hölle

Die Nürburgring Nordschleife – 20,832 Kilometer Asphalt inmitten der Vulkaneifel. Auf wahrscheinlich keiner anderen Rennstrecke dieser Welt wurde so viel Geschichte geschrieben wie hier. Genau dieser Ruf lockte am vergangenen Samstag auch Tim Rauber zu seinem Debüt in die Grüne Hölle. “Schon zu meiner Kartzeit haben wir immer gesagt, dass wir irgendwann hier fahren. Heute ist es also endlich so weit.”

|
Weiterlesen...